Konen und Ankerlöcher

Ankerlöcher sind beim Schalen im Allgemeinen unvermeidlich. Diese können bereits beim Planen und Bauen gestaltet werden, etwa indem man ihre Anordnung bestimmt und Kunststoffformteile bestimmter Größe verwendet. Nach Ausschalen verbleiben Löcher, die mit Verschlusskappen aus Kunststoff oder Stöpseln (Konen) aus Faserzement geschlossen werden. Die Farbe von Faserzement-Konen lässt sich variieren, je nach umgebendem Beton. Dabei kann ein Farbunterschied durchaus gewollt sein.

Wichtig! Die technischen Belange regelt DIN 18216 „Schalungsanker für Betonschalungen“.

Gewollte Farbunterschied Steinskulpturenmuseum Tadao Ando

Konus Oberflächen bündig mit Schattenfuge (Betriebsleitergebäude) Wolfsheim

Verschlusskonus in einer konischen Vertiefung Außenfassade Bonn

Betonunikat Sichtbetonkosmetik • An der Siebengebirgsbahn 32 , 53227 Bonn • Telefon: 0228 / 85038159 • Fax: 0228 / 85038715 • Email: info@sichtbeton-kosmetik.com

Log In or Register

fb iconLog in with Facebook